Müllsammelspiel mit Kindern der Natur-Erlebnis-Werkstatt

Fotos dokumentierten die Fundorte des Mülls, der sich hinter dem Sportplatz der Schule
und auf einem kleinen Stück des angrenzenden Lärmschutzwalls befand.

Die Aufgabe bestand nun darin, diesen Müll zu entdecken und einzusammeln.
Kaum zu glauben, was dort so alles zu finden war:
Einkaufstüten, Glasflaschen, Plastikflaschen, Getränke Dosen, Drahtstücke und eine
in einen Baum eingewachsene Rolle Maschendrahtzaun.

Alles wurde zusammengetragen und fachgerecht entsorgt.
Im anschließenden Gesprächskreis formulierten wir Sätze zu unserer Aktion:
„Natur ist wichtig, Müll ist schädlich!“
„Der Müll gehört in den Müll anstatt in die Natur!“
„Müll gehört nicht zur Natur denn das ist blöd und das stinkt!“
„Lasst es bitte, den Müll in die Natur zu werfen! Es ist Umweltverschmutzung.“
„Bitte den Müll nicht in die Natur Müll werfen, weil es giftig ist!“

Eine Sammelaktion, die Spaß machte
und hoffentlich nicht all zu oft wiederholt werden muss.