„Die Vogelhochzeit“ als virtueller Chor