Hilfe in Notlagen

Hilfsangebote im Notfall

(z. B. bei psychischen Ausnahmesituationen, Stress, Angst, Depression, Gewalt, Missbrauch):

 

Außerhalb der Schule:

Bei Erfahrung von häuslicher oder sexueller Gewalt können sich betroffene Kinder und Jugendliche oder Personen, die auf Gewalt in ihrem Umfeld aufmerksam werden, u. a. bei den nachfolgend genannten Einrichtungen außerhalb der Schule beraten lassen:

  • Die Nummer gegen Kummer ist unter Tel. 116 111 montags bis samstags von 14 – 20 Uhr erreichbar.
  • Bei der bke-Jugendberatung können Jugendliche andere junge Menschen als Gesprächspartner finden und Kontakt zu erfahrenen Beraterinnen und Beratern aufnehmen.
  • Das Hilfetelefon ist unter Tel. 0800 22 55 530 bei allen Fragen und für Hilfe bei sexuellem Kindesmissbrauch für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu folgenden Zeiten erreichbar: Montag, Mittwoch und Freitag von 9 – 14 Uhr, Dienstag und Donnerstag von 15 – 17 Uhr.
  • Save me online hilft, wenn statt einer telefonischen Beratung bei sexuellem Kindesmissbrauch lieber Online-Hilfe per E-Mail gewünscht ist.
  • Auf dem Hilfeportal Sexueller Missbrauch finden Betroffene weitere Informationen und Ansprechpartner.
Im Schulhaus:

Frau Düker, Jugendsozialpädagogin an der Schule

Herr Pfarrer Hofmann, evangelischer Religionslehrer an der Schule und Seelsorger

Frau Brix, Rektorin an der Schule

 

Schulberatung und Schulpsychologie:

Frau Ballwieser, Beratungslehrkraft

Frau Pruy-Walz, Schulpsychologin

Staatliche Schulberatungsstelle in Mittelfranken

 

In Lauf und in der Region:

Erziehungsberatungsstelle in Lauf

Krisendienst Mittelfranken

Kinderärzte und Fachärzte für Kinder- und Jugendpsychatrie

Psychologische Therapeuten

 

Telefonseelsorge und Online:
  • Deutsche Depressionshilfe (www.deutsche-depressionshilfe.de), Tel. 0800/3344533 (kostenfrei, Mi/Fr 8.30 Uhr – 12.30 Uhr und 13.00 Uhr – 17.00 Uhr)
  • NummerGegenKummer (www.nummergegenkummer.de), Kinder und Jugendtelefon, Tel. 116111 (konstenfrei, Mo-Sa von 14.00 Uhr -20.00 Uhr)
  • NummerGegenKummer, Elterntelefon, Tel. 0800-1110550 (konstenfrei Mo-Fr 9.00 Uhr – 11.00 Uhr, Di/Do 17.00 Uhr – 19.00 Uhr)
  • Beratungsangebot für Jugendliche und Eltern der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (www.bke-beratung.de)
  • FIDEO – Fighting Depression Online (www.fideo.de)
  • Bündnis gegen Depression (www.buendsnis-depression.de)
  • Youth-life-line (www.youth-life-line)
Kliniken
  • Klinikum Nord der Stadt Nürnberg: Ambulanz der Kinder- & Jugendpsychiatrie, Prof.-Ernst-Nathan-Str. 1, 90419 Nürnberg, Tel. 0911/ 398-2800
  • Allgemeine Pädiatrie und Psychosomatische Station für Kinder & Jugendlich. Klinikum Nürnberg Süd, Tel. 0911/ 398-2217-5046
  • Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie Nürnberg. Universitätsklinik der Paracelsus medizinischen Privatuniversität, Professor-Ernst-Nathan-Str. 1, 90419 Nürnberg, Tel. 0911/ 398-7390
  • Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie. Universitätsklinik der Paracelsus Medizinischen, Privatuniversität, Notfallambulanz, Professor-Ernst-Nathan-Str. 1, 90419 Nürnberg, Tel. 0911/ 398-2493
  • Universitätsklinikum Erlangen: Kinder- und Jugendpsychiatrie, Schwabach Anlage 6 und 10, 91054 Erlangen, Tel. 09131/ 85-39123
  • dgvtA Institutsambulanz Erlangen, Nägelsbacherstraße. 49c, 91052 Erlangen, Tel. 09131/ 9236277
  • Tagesklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Jakob-Henle-Straße 1, 90766 Fürth,        Tel. 0911/ 7580-3225