Ganztagsfest ganz groß

 

Zum zweiten Mal feierten die Ganztagsklassen der Bertleinschule ihr Fest und luden dazu ihre Eltern, Geschwister und Verwandten ein. Diese hatten dadurch die Möglichkeit, zu sehen, was ihre Kinder am Nachmittag alles lernen, basteln und erleben. Die externen Partner und auch die Lehrer bereiteten viele unterschiedliche Stationen vor und gewährten auf Fototafeln und durch Aktionen Einblicke in den Alltag der Kinder.

Zum Auftakt der Veranstaltung  zeigte die Tanzgruppe gemeinsam mit den Tanzlehrern von Moves-2fit eine moderne und spritzige Tanzeinlage. Durch den coolen Trommelauftritt mit Sonnenbrillen und rhythmischen Beats wurde die gute Stimmung noch gesteigert, so dass nach den Begrüßungsworten von Konrektor Schaner die Kinder gutgelaunt alle Stationen ausprobieren und Stempel für jede absolvierte Station sammeln konnten. Es war für jeden etwas dabei: Bingo, Geschicklichkeitsspiele, Experimente und Märchenrätsel.

Ein musikalisches Erfolgserlebnis hatten die Kinder an der Klavierstation und sogar eine selbstgebastelte Erinnerung aus Holzscheiben durften sie sich mit nach Hause nehmen.

An einigen Stationen wurden Plakate ausgestellt, auf denen die Eltern sich ein Bild von den Unterrichtsinhalten machen konnten. Hier bekamen die Schüler ihre Stempel, indem sie verschiedene Fragen dazu beantworteten.

Für Geschwisterkinder und Vorschulkinder wurden die Aufgaben natürlich dem Wissensstand gemäß angepasst, sodass auch diese ihre Stempel erhielten.

Zusätzlich konnten sich alle in der Turnhalle auf einem großen Parcours austoben.

Während des gesamten Nachmittags bestand sowohl für die Kinder als auch für die Erwachsenen die Möglichkeit, sich an dem reichhaltigen Buffet des Elternbeirats zu stärken. Hierfür möchten wir an dieser Stelle all denjenigen danken, die etwas dazu beigetragen haben.

Mit den vollen Stempelkarten versammelten sich am Ende alle Kinder wieder in der Aula, lauschten den Beiträgen des Chors und der Ukulelen-Gruppe und nahmen anschließend an der großen Verlosung teil. Zu gewinnen gab es tolle Bücher und auch alle Kinder, die hier kein Glück hatten, wurden am darauffolgenden Montag mit einem Eisgutschein überrascht.

Insgesamt war das Ganztagsfest wieder ein voller Erfolg, auch dank der rundum gelungenen Organisation.

Schön, dass so viele Eltern, Geschwister und Verwandte der Ganztagskinder dabei waren!

 

Schülerberichte der Klasse 4d zum Ganztagsfest:

Das Ganztagsfest

Als erstes kamen die Tänzer mit ihren drei Tänzen. Die Trommelgruppe von Frau Schwarm haben zwei Lieder vorgeführt. Herr Schaner begrüßte uns und Herr Maschler erklärte uns etwas über den Förderverein und über die Baustelle. Es gab 12 Stationen und jede war ein Ganztagsangebot. Der Chor sang drei Lieder. Bei einem Lied hatten sie Ukulelen. Danach gab es eine Tombola (Auslosung).

Es waren vier verschiedene Gewinner: aus der 1. Klasse der Talha, aus der 2. Klasse die Manuela, aus der 3. Klasse der Nico und aus der 4. Klasse die Ecem. Nach der Tombola verabschiedete uns Herr Schaner.

Das Ganztagsfest ging von 15 – 17 Uhr.

Alles zusammen war es ein gelungener Nachmittag.

 

Das Ganztagsfest

Als erstes gab es einen wundervollen Auftritt von den Tänzern. Daraufhin trommelten die Trommelkinder. Dann hielt der Konrektor mit dem Herrn Maschler eine Rede. Danach haben alle Kinder einen Laufzettel bekommen. Darauf waren 12 Stationen. Die 12 Stationen mussten alle erledigen. Alle vollständig ausgefüllten Laufzettel wurden in eine Kiste geworfen. Um 16.30 Uhr sang der Chor mit den Ukulelen. Danach hat Frau Schwarm die Laufzettel ausgelost. Aus jeder Klasse gab es einen Gewinner. Am Montag bekommen alle Kinder einen Eisgutschein von ihren Lehrern.

Daraufhin hatten wir uns alle verabschiedet und alle gingen um 17 Uhr nach Hause.

 

Das Ganztagsfest

Wir kamen um 14:42 Uhr ins Klassenzimmer. Dann gingen wir in die Aula. Danach begrüßte uns Herr Schaner und dann bekamen wir Laufzettel. Anschließend machten wir Aufgaben und wir aßen Kuchen, Muffins, Donuts, Pizza, Hamburger, Plätzchen und wir tranken Apfelschorle, Wasser medium und spritzig und die Eltern tranken Kaffee.

Bevor wir aßen, sangen Kinder und es fand eine Verlosung statt. Um 17:00 Uhr gingen wir nach Hause.

Es war ein gelungenes Ganztagsfest.