Besuch des Laufer Wochenmarkts der 4d

Die Schüler der 4d besuchten den Laufer Wochenmarkt. Ihre Aufgabe dabei war es, in der Gruppe mit 10 Euro verschiedene Produkte zu erstehen. Dabei sollten sie bei den netten Verkäuferinnen und Verkäufern nachfragen, was sie da kaufen, wo es herkommt und welche Argumente es gibt, die Produkte dort zu kaufen, anstatt im Supermarkt.

Ebenso hatte die Klasse Jutebeutel dabei, um Plastiktüten zu vermeiden. Denn die bekommt man am Wochenmarkt noch, doch eigentlich kann man sie ganz einfach vermeiden.

Im Klassenzimmer besprachen die Kinder die Produkte und ihre Erkenntnisse in Bezug auf Nachhaltigkeit, Transportwege, Frische und Notwendigkeit. Aber auch das Einkaufserlebnis an sich begeisterte, denn die Standbesitzer waren sehr aufgeschlossen und nett zu uns!