Vorlesewettbewerb der 3. Klassen

Am 18. Mai stand in der Bertleinschule der Vorlesewettbewerb der 3. Klassen auf dem Programm.

Aus jeder 3. Klasse traten zwei Schüler an, um sich möglichst den Titel des besten Vorlesers oder der besten Vorleserin zu sichern. Zunächst galt es einen unbekannten Text vor der Jury möglichst fehlerfrei, in angemessenem Lesetempo und mit passender Betonung vorzutragen. Danach lasen die teilnehmenden Schüler ein zuvor geübten und selbst ausgewählten Text vor ihren Lehrern und Klassen und der Jury vor. Alle Jungen und Mädchen können sehr stolz auf sich sein, dass sie diese Aufgabe gut meisterten. Besonders konnten sich am Ende das Geburtstagskind Serena freuen, das vor Jan und Anastasia knapp den 1. Platz belegte.

Nur einen Tag später am 19. Mai durften aus allen 2. Klassen Jungen und Mädchen zum Vorlesewettbewerb der 2. Klassen antreten.

Auch die jüngeren Schüler gaben ihr Bestes um den unbekannten und auch den geübten Text möglichst gelungen vorzulesen. Wie auch schon bei den 3. Klassen entschieden am Ende nur wenige Punkte Unterschied über die begehrten ersten Plätze. Tim schaffte es schließlich, den 1. Platz vor Elin-Su und Greta zu belegen.