Große Faschingsfeier in der Turnhalle

Passend zum Start in die Faschingsferien, durften die Schüler der 3. und 4. Klassen am Freitag verkleidet zur Schule kommen. Gemeinsam wurde zwei Stunden lang in der Turnhalle gefeiert.

Nach einer lustigen Begrüßungspolonaise, bei der sich alle gegenseitig in ihren Kostümen bewundern konnten, durften sich die Kinder beim Stopptanzspiel ganz frei zur Musik bewegen.

Es folgte eine Modenschau getrennt nach Mädchen und Jungs. Die Lehrerjury kürte die originellsten Kostüme und die beiden Sieger wurden entsprechend mit Applaus belohnt.

Beim Spiel „Wer hat das Hütchen?“ kassierten ein paar Kinder einige bunte Pünktchen auf der Nase, als „Strafe“ dafür, dass sie das Hütchen bei Musikstopp noch in ihren Händen hielten.

Anschließend tanzten alle ausgelassen nach Verkleidung gruppiert das „Fliegerlied“ und flatterten zum Faschingsklassiker „Ententanz“ durch die Turnhalle.

Obwohl es wirklich viele Kinder waren, war es eine absolut gelungene, lustige Faschingsfeier und somit der perfekte Start in die Ferien.

 

In einer Woche sehen wir uns hoffentlich erholt und immer noch gut gelaunt wieder!

Bis dahin schöne Ferien!